AGB

Vertrauensgarantie:

Sie können uns vertrauen.

Sollte Ihnen ein Seminar, eine Fortbildung wider Erwarten nicht zusagen, so können Sie die Maßnahme innerhalb des ersten halben Tages verlassen. Wir erstatten Ihnen den kompletten Seminarpreis.

Leistungsumfang:

Unsere angebotenen Leistungen, sind umsatzsteuerpflichtig. Die angegebenen Preise enthalten die gesetztliche Mehrwertsteuer, diese wird in der Rechnung separat ausgewiesen. Im Preis enthalten sind Kursunterlagen (digitales Handout, Fotodokumentation).

Die Kosten für Reise, Unterbringung, Tagungspauschalen sind in den Teilnahmegebühren nicht enthalten.

Sie erhalten bei uns eine Teilnahmebescheinigung für Seminare, sowie ein Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss einer Ausbildung.

Anmeldung:

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bitte nutzen Sie Postweg, Fax oder Onlinebuchung.

Sonderregelungen:

Können nach vorheriger Absprache getroffen werden – z.Bsp.: für Inhouse Veranstaltungen, Mehrfachbuchungen usw.

Sprechen Sie uns an.

Bildungsscheck:

Bitte sprechen Sie mit uns über die mögliche Nutzung des Bildungsschecks NRW.

Das Land NRW beteiligt sich unbürokratisch an Ihrer Weiterbildung. Sprechen Sie uns an.
Aktuelle Informationen finden Sie auch unter  www.bildungsscheck.de

Zahlungsweise / Terminbestätigung:

Ca. zwei Wochen vor Seminar/Workshop erhalten Sie von uns die Terminbestätigung mit den notwendigen Informationen (genaue  Anfangszeiten, Seminarinhalte, usw.).

Die Gebühren überweisen Sie daraufhin bitte auf unser Konto.

Rücktritt:

  • Bis 21 Tage vor Seminarbeginn können Sie vom kostenfrei vom Seminar zurücktreten.
  • Ab dem 20. Tag vor Seminarbeginn berechnen wir ein Bearbeitungsgebühr von € 100.
  • Bei Rücktritt ab dem 12. Tag vor Seminarbeginn ist die volle Gebühr zu bezahlen.
  • Für längerfristige Ausbildungen gelten besondere Bedingungen.

Regelung bei Kursabsagen:

Sollten wir aus wichtigen Gründen (z. B. Erkrankung des /der Referenten/in oder Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl) gezwungen sein, eine Maßnahme abzusagen, so überweisen wir die bereits bezahlte Teilnehmergebühr unverzüglich zurück.

Weitere Ansprüche seitens der Teilnehmer oder der anmeldenden Unternehmen können nicht geltend gemacht werden.

Für die Teilnehmer besteht kein Rücktrittsrecht, wenn wir aus wichtigen Gründen den/die Referenten/in oder den Seminarort wechseln müssen.

Teilnehmerhaftung:

Jede/r der Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen.

Dies gilt innerhalb und außerhalb der Veranstaltung.

Für verursachte Schäden haftet jede/r der Teilnehmer/in selbst.